+43 7243 57306

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Österreich & Deutschland

Bitte beachten Sie, dass jede Vorstellung nach den aktuellen Verordnungen (COVID-19) der jeweiligen Regierung oder der jeweiligen Behörde durchgeführt wird. Diese Bestimmungen können zwischen dem Tag der Buchung und dem Tag der Veranstaltung abweichen.

Wir (Veranstaltungsagentur Stage OG/OHG) behalten uns vor, dass wir erfolgte Buchungen mit unkorrekten und/oder fiktiven Namens- und Adressdaten und/oder bei Missbrauch stornieren können und damit die QR Codes von bezahlten und/oder übersandten Tickets ungültig werden. Der bezahlte Betrag der Tickets wird als Bearbeitungsgebühr eingehoben.

Ein Wiederverkauf zu einem höheren Preis als auf den Tickets angegeben ist generell verboten!


Zahlungs-, Liefer- und Leistungsbedingungen

Kreditkartenzahlung:
Nach getätigter Onlinebuchung erhalten Sie bei Kreditkartenzahlung Ihr Ticket inkl. Rechnung unmittelbar nach Buchungsabschluss, per E-Mail im PDF Format.

Banküberweisung:
Nach getätigter Onlinebuchung mittels Banküberweisung, erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung mit einer Zahlungsfrist von 7 Tagen, nach Zahlungseingang erhalten Sie Ihr Ticket und Ihre Rechnung per E-Mail im PDF Format.

Veranstaltungsabsage, Änderung und Rückzahlung

Eine Kartenrücknahme (Tausch oder Rückkauf) ist – mit Ausnahme einer Absage der Veranstaltung – nicht möglich. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Termin und/oder Ort der Veranstaltung zu verlegen. Der Karteninhaber verzichtet sowohl bei Verlegung als auch Absage auf die Geltendmachung von Ansprüchen gegen den Veranstalter, die über die Rückerstattung des Kartenpreises hinausgehen.
Es gibt kein Rücktrittsrecht.

Verwendung

Bei personalisierten Veranstaltungen muss das Ticket mit einem amtlichen Lichtbildausweis übereinstimmen. Mit dem Kauf dieser Eintrittskarten anerkennt jeder Besucher die Hausordnung am Veranstaltungsort. Überkleider, Schirme und dgl. sind an der Garderobe (sofern angeboten) gegen Gebühr abzugeben. Zuspätkommende finden grundsätzlich während der Pause Einlass. Für etwaige im Zusammenhang mit der Veranstaltung auftretende Sach- und Körperschäden übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung. Jegliche Bild- oder Tonaufnahmen sind untersagt. Bei Fernsehaufzeichnungen oder Filmaufnahmen ist der Besucher damit einverstanden, dass die von ihm während oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Aufnahmen (Foto, Bild, TV) ohne Vergütung im Rahmen der üblichen Auswertung verwendet werden dürfen. Mit der Verwendung der Eintrittsberechtigung akzeptiert der Benützer auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.

Stand: November 2021